iPhone X Keynote in weniger als 12 Minuten

In der Kürze liegt die Würze, heisst es so schön im Volksmund. Für alle Apple Fans bzw Interessierte gibt es eine knackige 12 Minuten lange Zusammenfassung der Apple Keynote 2017, wo das neue iPhone 8 sowie das iPhone X vorgestellt wurde. Wobei X für 10 steht, also streng genommen ist es das iPhone 10 😛 Zum 10 Jährigen macht Apple gleich mal paar Sprünge, überspringt das 7S Modell und lässt irgendwie auch das 9er Modell aus. Aber gut, hier erstmal die 12 Minuten Apple Keynote in aller Kürze:

Überraschungen gab es keine, einzig, dass man auch das iPhone 8 wireless aufladen kann. Wobei ich kein großer Fan davon bin, wenn ich ehrlich sein darf. Bissi suspekt kommt mir das vor, dass wir bald schon alles ohne Kabeln machen werden.

Eine kleine Enttäusch hab es am Ende dennoch, das iPhone X kann man erst am 27 Oktober vorbestellen, Anfang November wird verschickt, solange Apple genügend iPhones auf Lager hat. Ich frage mich, wieviele Leute zuschlagen werden, denn grad die Euro Preise sind mehr als heftig, das Einstiegs-Modell mit 64 GB Speicher wird bei 1.149 Euro liegen, das 256 GB-Modell sogar bei 1319 Euro. Das ist übrigens mehr als der kleinste iMac, mit 2,3 GHz Prozessor und 1 TB Kapazität! Könnt ihr euch das vorstellen, Apples iPhones kosten schon mehr als die Standrechner. Aber es wird dennoch ein Kassenschlager werden, davon kann man ausgehen 😛

 

Apple Special Event für den 12 September angekündigt

Die Spatzen haben es ja schon alle von den Dächern gepfiffen, nun ist es offiziell: Apple hat einen Special Event für den 12 September angekündigt und wird dort neue iPhones, eine neue Apple Watch und vielleicht die eine oder andere Überraschung zeigen.

Quelle: https://www.apple.com/apple-events/september-2017/

Ich freu mich schon sehr und bin gespannt, wie das neue iPhone 8 aussehen wird. Angeblich soll es wirklich sehr teuer werden, aber Apple soll anscheinend auch iPhone 7s Modelle rausbringen. Natürlich habe ich alle Leaks bereits gesehen, aber man muss dennoch bis morgen abwarten, bis Apple die ganze Katze aus dem Sack lässt. Bin sicher, die eine oder andere Überraschung wird dabei sein. Gerade zum 10-jährigen Geburtstag des iPhones. Der Special Event wird übrigens im neuen Steve Jobs Theater abgehalten. Die Vorfreude steigt mit jedem Tag!

 

Waymo testet seine selbstfahrenden Vans

Ein Taxi-Unternehmen, welches eine selbstfahrende Taxi-Flotte auf die Straßen bringt, hätte man vor einiger Zeit noch als Zukunftsvisionen abgetan, aber jetzt nimmt dieser Gedanke zunehmend realistische Züge an.
Noch dazu jetzt, wo Waymo, ein Schwesterunternehmen von Google, damit voll durchstarten möchte. Sie wollen nämlich demnächst eine Art Beta-Test für die Bewohner innerhalb von Phoenix starten, wo jede Familie die selbstfahrenden Taxis ganz umsonst testen kann.

Und wenn es schon zu solchen Tests kommt, dann denke ich mal, wird es auch nicht mehr lange dauern bis solche Taxis die Straßen unsicher machen werden. Eine Entwicklung, vor welcher es mir ein bisschen gruselt. Denn selbstfahrende Taxis bedeuten wieder weniger Arbeitnehmer, welche ein Unternehmen benötigt, also wieder eine wachsende Arbeitslosenrate, die ohnehin viel zu groß ist. Und dass mit der Fahrsicherheit sehe ich da auch bisschen skeptisch. Ich will es nicht bestreiten, dass die auch nicht immer mit allen Taxi-Fahrern gegeben ist, aber etwas was elektronisch ist, könnte doch auch von außen manipuliert werden.

Also ich weiß nicht so recht, was ich von einer solchen Entwicklung halten soll. Noch dazu, wenn es die Beförderung von Menschen angeht. Da würde ich doch eher mit sowas beginnen, wie es derzeit Amazon hervorschwebt.
Die denken nämlich gerade anscheinend intensiv über selbstfahrende Autos nach, welche ihre Pakete ausliefern, von was ich fürs Erste mehr halte. Denn selbstfahrende Autos mit Menschen darin, das ich finde ich noch ein wenig abenteuerlich.